Die zwölfte Show am 9.12.09 mit Zündel, Leo und Denker, Wolfgang Grieger, Peter van Veen und Chrille

Vorstellung der Künstler des Abends

Zündel, Leo & Denker - Folkmusik mit Feuer, Biss und Verstand.

Zündel, Leo & Denker ist heute der Inbegriff intelligenter, dynamischer und abwechslungsreicher Unterhaltung! Keines der ca. 21 eingesetzten Instrumente wirkt überflüssig: Die Verwendung des Bandonions (dem klassischen Instrument der Arbeiterklasse) entspricht dem Vortrag zeitkritischer, selbstverfasster Liedtexte, mit dem unkonventionellen Einsatz von Tuba und Trompete wird dem kläglichen Krachlederklischeé eine klingend klare Absage erteilt; mittelalterliche Balladen eines Francois Villon erhalten erst durch Harfen-, Drehleier- und Sackpfeifenbegleitung jenen unverwechselbaren Biss geschichtlicher Ursprünglichkeit; Darbouka-, Djembe und Esslöffel helfen temporeichen Tänzen auf die Sprünge, geradezu undenkbar wären Klezmerklänge ohne Konzertgitarre und Knopfakkordeon! Zündel, Leo & Denker mit ihrer furios-virtuosen Bühnenshow.

Wolfgang Grieger


liest, erzählt, performt und singt Quatschlieder.
Manchmal ist er auch Dracula, Lukas der Lokomotivführer oder auch fast die gesamte Augburger Puppenkiste. Nanuk, der nörgelnde Eskimo gehört ebenso zu ihm, wie seine unglaubliche Art mit Situationen und Zuschauern, live und improvisierend, umzugehen.
Siehe im Lexikon unter Unglaublich witziger Spassvogel: Wolfgang Grieger.
Ansonsten malt er gerne Nackedeis.

 

Auf das Foto klicken und zur Seite im Internet gelangen.

Peter van Veen - Zauberei und Komik

 

Der holländische Zauberkünstler Peter van Veen schlüpft in die Rolle des verwirrten Meistermagiers "Ali Bobo".

Er zaubert und zaubert und stellt enttäuscht fest, dass Einiges nicht so gelingt, wie er es beabsichtigt hat.

Er selbst ist dann auch mehr als überrascht, wenn am Ende der Vorstellung seine magische Kräfte trotzdem ausreichen um einen Tisch hoch über den Boden schweben zu lassen.

Chrille

Cigar Box und Devil Stick

 

Devil Stick: Die 50er Jahre. Der Rock'n'Roll erobert die Jugendzimmer, Aufgedrehte Plattenspieler, obszöne Tänze, Alkohol, Zigaretten und heimliche Autorennen kommen in Mode.
Rockabilly Chrille verbindet diesen 50er Jahre Flair mit moderner Devil Stick Jonglage. Gekonnt kombiniert er in seiner auf den Taktschlag durchchoreographierten Show Klassische Devil Stick Technik und Tanzelemente miteinander.

 Cigar Box: In dieser Show verbindet Chrille 70er Jahre Funk-Attitüde mit einer modernen Cigar Boxes Jonglage. Lässig wird die klassische Form der Zigarrenkistenmanipulation zusammen mit der Ära des Soul & Funk auf eine moderne Art und Weise kombiniert.
Aus einfachen Zigarrenkisten wird so das Lenkrad eines Autos, die Suche nach Benzin wird zur comic-artigen Odyssee in der Großstadt, der Körper ein Ausdrucksmittel mit Funk & Soul in jeder Bewegung.