Mai 2009

Die achte Show mit Stephan Blinn, Monty Arnold und Daniel Helfrich

Besondere Vorkommnisse

- Thommi Baake und Monty Arnold lesen aus einem Pixi-Buch in verteilten Rollen.

- Die monatliche Soap "Hotel Kräutergarten" endet mit einem Paukenschlag: Die Sekretärin        Beatrice Monschau-Eifelkloß ist die Tochter des Hausmeisters Fred Retzlaff und die Schwester des ehemaligen stummen Kochs Bernd Eifelkloß und die zukünftige Frau Baake.

Vorstellung der Künstler des Abends

Stephan Blinn gilt als einer der besten Puppenspieler Deutschlands und ist seit 1980 auf Europas Bühnen mit seiner professionellen Varieté-Show unterwegs. Detailverliebt und authentisch verleiht er seinen selbstgeschnitzten und konzipierten Puppen Charakter. Er ist Chirurg, Visagist, Träumer, Schauspieler und Parodist in einem - ein Ästhet ganz und gar.

Stephan Blinn zaubert das Leben auf die Bühne, macht sie zu seinem Leben, lebt in den Puppen und die Puppen durch ihn und umgekehrt. Durch die offene Spielweise schafft Blinn bewußt den Brückenschlag zwischen Show und Wirklichkeit.

 

Auf das Foto klicken und zur Internetseite von Stephan Blinn gelangen.

 

 

Monty Arnold

Seit Mitte der 80er Jahre auf deutschen Bühnen erst als Kabarettist, später als Comedian unterwegs, heute hauptsächlich zu hören (in der Werbung ebenso wie in den schönen Film- und Radio-Künsten), und im Unterrichtssaal tätig, im letzten Jahr im ausverkauften Apollo mit seiner bezaubernden Laurel und Hardy Live-Synchronisation, lässt sich Monty Arnold noch einmal von Thommi Baake auf die Bretter zurücklocken - mit ungewissem Ausgang.

Sorgen Sie dafür, dass Sie später nicht sagen müssen: "Ich hab's verpaßt!" In der Au Baake Show: Monty Arnold, der Pelz im Schafswolf!

 

Auf das Foto klicken und zur Internetseite von Monty Arnold gelangen.

Daniel Helfrich: „Wir reden über die Rechte der Linkshänder, aber sie wollen ihre Rechte gar nicht wahrnehmen." Keine Minute vergeht, kein Satz verklingt, ohne dass Daniel Helfrich nicht irgendein Wortspiel, einen gedanklichen Fallstrick eingebaut hätte. Er spöttelt, sinniert, persifliert, parodiert, scheut sich nicht vor Bosheiten, ist politisch absolut unkorrekt und hat somit die Lacher auf seiner Seite ........

Zwischen Boogie-Woogie-Klängen, Blues und Walzertakt nimmt er die Jugend, Politiker, den Pontifex Maximus und schließlich sich selbst auf die Schippe.

 

Auf das Foto klicken und zur Internetseite von Daniel Helfrich gelangen.