Oktober 2008

Premiere - Christoph Engels, Schwarze Grütze und Matthias Jung

Die umjubelte Premiere fand am 8.10.08 in der Kleinkunstbühne im Kräutergarten statt.
Die umjubelte Premiere fand am 8.10.08 in der Kleinkunstbühne im Kräutergarten statt.

Besondere Vorkommnisse:

 

- Die Zuschauer hatten Angst vor Christoph Engels, bzw. vor seiner Kettensäge, um ihn dann euphorisch zu feiern.

- Auf dem Wohnzimmertisch standen jeweils eine Schüssel mit Karotten (gesund) und Kroketten (ungesund). Der Wettkampf zwischen Rohkost und Hüftgold endete unentschieden: beide Schüsseln waren am Ende der Show leer.

Vorstellung der Künstler des Abends

Christoph Engels ist zugleich Gaukler und Draufgänger, Komiker und Komödiant, Kommunikationsexperte und Improvisationsgenie.
Schwierige Jonglagetechniken sind nur eine Facette dieses quirligen Multitalents. In seinen Shows setzt er ganz auf die für ihn typische Mischung pantomimischer und artistischer Höchstleistung und besticht mit umwerfender Komik.
Er liebt das Spiel mit Verunsicherung und das Spektakuläre. Und besonders in diesem Punkt ist Christoph Engels immer für eine Überraschung gut:
Ob er die Kettensäge fliegen lässt, mit seinem Einrad
durchs Publikum wirbelt oder temperamentvoll seine Wassertrommel bearbeitet - die Begeisterung seiner Zuschauer ist ihm sicher.

 

Hier geht es zur Seite von Christoph Engels

Schwarze Grütze: Lieder mit Kohlensäure, voll mit scharfkantigen Wortspielen, gallig-bissigen Pointen und charmanten Fettnäpfchenbegegnungen: Stefan Klucke und Dirk Pursche laden mit ihrer Schwarzen Grütze zur musikalischen Butterfahrt durch die Ranzigkeiten unseres Alltags. Aktuell und politisch, nie aktuellpolitisch, taktlos, aber rhythmisch. Mit harmlosem Äußerem und heimtückischen Inhalten zelebriert die Schwarze Grütze genussvoll die unerträgliche Leichtigkeit des Böse-Seins.

 

Hier geht es zur Seite der Schwarzen Grütze.

Matthias Jung - Bis zum Jahre 2030 wird die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten leben. Da möchte Matthias auch dabei sein. Doch Matthias kommt aus dem kleinen Dorf Hüffelsheim im Hunsrück und die Unterschiede zwischen Stadt und Land sind ziemlich groß.
Immer wieder gerät er in den Großstädten in Alltagssituationen, mit denen ein naiver Mann vom Land noch nie konfrontiert wurde! "Ich hab mir in diesem Douglas ein ganz tolles Parfüm gekauft. Es heißt Tester!"


Ein aberwitziger Kulturschock serviert in klassischer Stand up Comedy Manier. P.S. Hüffelsheim gibt es auch im Internet. Wenn sie nämlich in der Google Suchmaschine „Keine Treffer" eingeben, kommt „Hüffelsheim" raus! Dem TV-Publikum ist Matthias Jung durch Gastauftritte im QUATSCH Comedy Club und der Sendung „Nightwash" bekannt.


Auf das Foto klicken und zur Seite von Mathhias Jung gelangen.